Fährt die Mühleggbahn?

Jeder zweite Tweet der VBSG dreht sich um die Mühleggbahn. So zumindest war mein subjektives Empfinden, also habe ich es einem Test unterzogen.

Die VBSG nutzen ihren Twitter-Account @stgallerbus als Störungsmelder. Würde wirklich jeder zweite Tweet die Mühleggbahn beinhalten, wäre der logische Schluss: Im Vergleich zum restlichen Netz fällt die Standseilbahn oft aus. Subjektives Empfinden und objektive Tatsachen können aber weit auseinanderliegen. Ich habe deshalb den Twitter-Account der VBSG genauer angeschaut und mir Anfang Februar mittels Python-Script (die Rohversion davon gibts hier) die Tweets der VBSG runtergeladen.

269 von 2915 Tweets

Die Störungen, die über den Twitter-Account verbreitet werden, betreffen neben der Mühleggbahn die Linien 1 bis 11. Insgesamt können also 12 Linien von einer Störung betroffen sein. Von den total 2915 Tweets müssten, wären alle Linien im gleichen Masse von Störungen betroffen, rund 242 Tweets oder 8,33 Prozent auf die Mühleggbahn entfallen. Effektiv sind es mit 269 Tweets rund 9 Prozent, die das Wort oder den Wortteil «Mühlegg» enthalten.

Es sind aber nicht alle der 2915 Tweets Störungsmeldungen. Von dieser Zahl muss man deshalb einiges abziehen. So informiert die VBSG im Sommer zum Beispiel auch darüber, ob der Bäderbus fährt oder nicht. Auch jene Tweets, die eine @Mention erhalten können abgezogen werden. Diese beinhalten zwar teilweise durchaus Störungsmeldungen, aber keine, die sonst nicht auch versendet würden. Ein Grenzfall sind jene Tweets, die den Feierabendverkehr beinhalten. Einerseits müsste man sie ausschliessen, weil sie keine Störung der Linie an sich anzeigen. Andererseits ist gerade die Nicht-Betroffenheit vom Feierabendverkehr eine der Stärken der Mühleggbahn. Ich habe die Auswertung deshalb doppelt vorgenommen.

Überproportional viele Störungen

Zieht man die erwähnten Tweets ab, ergibt sich eine Gesamtzahl von 2140 Tweets (inklusive den Feierabend-Tweets) beziehungsweise 1661 Tweets (exklusive der Feierabend-Tweets). Nun zeigt sich ein etwas anderes Bild. Der Anteil der Mühleggbahn-Störungsmeldungen beträgt 12,57 beziehungsweise 16,20 Prozent.

Anzumerken bleiben zwei Punkte. Zum einen: Zu einer Störung verschickt die VBSG in der Regel zwei Tweets: einen, wenn die Störung eintritt, und einen, wenn sie behoben ist. Die absolute Anzahl Tweets durch zwei ergibt also die Anzahl Störungen. An den Prozentzahlen ändert sich nichts. Zum anderen: Natürlich müsste man die einzelnen Tweets noch genauer anschauen, um ein exaktes Resultat zu erhalten. Und auch dann wäre der Einblick natürlich nur so gut, wie die VBSG tatsächlich alle Störungen über Twitter mitteilt. Diese Berechnungen hier können also nur eine Annäherung sein.

Twitter-Bot für die Mühleggbahn

Das subjektive Gefühl, dass jede zweite Mitteilung des VBSG-Accounts die Mühleggbahn zum Inhalt hat, war also offensichtlich übertrieben. Dass die Mühleggbahn anfälliger scheint als das restliche Netz scheint sich aber dennoch bestätigt zu haben. Um jenen, die oft auf die Mühleggbahn angewiesen sind, das Suchen im VBSG-Stream zu ersparen, habe ich einen Twitter-Bot aufgesetzt. Dieser retweetet alle Tweets der VBSG, die «Mühleggbahn» enthalten. Gefunden werden kann dieser hier: https://twitter.com/muehleggbahn. Wer dem Account folgt, erhält die Retweets angezeigt. Auf dem Smartphone besteht zudem die Möglichkeit, Push-Nachrichten für einzelne Accounts anzulegen. So wird man sofort informiert, wenn ein neuer Retweet versendet wurde. Man erhält die Info, ob die Mühleggbahn nicht – oder wieder – fährt, direkt aufs Handy.


Die Bilder hier und auf der Seite des Twitter-Bots wurden freundlicherweise von Lisa vom Joy Della Vita-Travelblog zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Ähnliche Artikel

HowTo: Tweets downloaden Nach ziemlich langem Suchen habe ich heute eine gute Möglichkeit gefunden, Tweets eines bestimmten Zeitraums runterzuladen. Auch ein Download aller Tweets ist möglich, erfordert aber das wiederholte A...
Die Stadt St.Gallen im Netz Am 17. Januar hat die Stadt St.Gallen zum ersten Mal live aus der Sitzung des Stadtparlaments getwittert. Auch wenn der Start nicht vollends geglückt ist: Was die Stadt St.Gallen unternimmt, um i...
Die CVP und ihr Plakat für den zweiten Wahlgang links: SP-Plakat für die Wahlen ‘11 (und damit schon für den 1. Wahlgang)rechts: CVP-Plakat für den 2. Wahlgang Die Interpretation überlasse ich dem Leser/der Leserin. 
Kundendienst im Social Media-Zeitalter: Die Swissc... Social Media ist in aller Munde. Fast alle Firmen springen auf den Zug auf. Die einen, weil sie zu müssen meinen. Die anderen, weil sie sich wirklich Gedanken zu den Möglichkeiten gemacht ha...

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.