Warum man Fussball einfach lieben muss

Warum man Fussball einfach lieben muss: Halbfinale im Aufstiegsplayoff der zweithöchsten englischen Liga | Leicester erhält in der Nachspielzeit einen Elfmeter; Verwerten sie, stehen sie im Finale | Der Torhüter von Watford hält den Elfmeter und den Nachschuss | Watford geht direkt zum Konter über, schiesst ein Tor und damit steht Watford im Finale

Ähnliche Artikel

Istanbul United Die Fans der verschiedenen Istanbuler Fussballvereine sind nicht gerade dafür bekannt, sich sehr gut zu verstehen. Während den jüngsten Unruhen rund um die geplante Überbauung des Gezi-Parks traten di...
Sanfrecce Hiroshima vs. FC Tokyo 1:0 Nach dem im Saiten erschienen Artikel, der meine Fussballerlebnisse in Japan zusammengefasst hat, erschien heute der erste Spielbericht auf dem Blog “Zum Runden Leder”. Zwei weitere Spielberichte folg...
Nick Hornby "I fell in love with football as I was later to fall in love with women: suddenly, inexplicably, uncritically, giving no thought to the pain or disruption it would bring with it." — Nick Hornby - Fev...
West Hams Upton Park vor den letzten Jahren In der zu Ende gehenden Woche wurde offiziell verkündet, dass West Ham United den Zuschlag für die Nutzung des neuen Londoner Olympia-Stadions erhalten hat. Nachdem das Stadion 2015 erst noch für die ...
Nick Hornby "Yes, yes, I know all the jokes. What else could I have expected at Highbury? But I went to Chelsea and to Tottenham and to Rangers, and saw the same thing: that the natural state of a football fan is...

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.